[close]
Verpressschlauch zur Abdichtung in der Bodenplatte

Sollrissfugenabstellung mit Injektionsschlauch

Die konstruktiv verstärkte Sollrissfugenabstellung für Bodenplatten und Deckenplatten dient zur gezielten Rissbildung entlang des Risseinleiters.
Die Rissbildung durch Schwächung des Betonquerschnitts erfolgt durch eine integrierte Trennlage in 1/3 der Bauteilstärke/Querschnittsdicke.
Für wasserundurchlässige Fugen beinhaltet das Abstellelement einen Verpressschlauch, mit dem die Fugen gezielt durch nachträgliche Injektion (mit Harz oder Zementleim) abgedichtet werden.
Durch die Montage der Abstellung zwischen der oberen und unteren Bewehrungslage wird die Bewehrungsübergreifung vom ersten zum zweiten Betonierabschnitt sichergestellt.

Anerkannte Regeln der Technik

Eigenschaft

Für WU-Beton geeignet
Abstellung für Betonierpause
Mehrfach verpressbar